Klassischer Pumpkin Pie

IMG_4516Der Herbst ist da, mit all seinen Farben, den Düften und der unvermeidlichen Angst vor dem Winter. Der Genuss von Pumpkin Pie ist sicherlich eine der effizientesten Methoden, sich etwas emotionalen Winterspeck zuzulegen. Eigentlich gehört der Pumpkin Pie an Halloween oder Thanksgiving auf den Speiseplan, aber ich hatte einerseits noch etwas Kürbispüree von den wunderbaren Pumpkin Spice Latte Cupcakes übrig und andererseits schon immer Lust, die typisch amerikanische Köstlichkeit mal zu probieren. Das Rezept fand ich bei Sally’s Baking Addiction und habe es nur leicht verändert.

Und so wird’s gemacht (für eine Springform von 26cm)

  • Aus 315g Mehl
  • 120ml eiskaltem Wasser
  • 180g Butter und
  • etwas Salz einen Teig kneten.

Der Teig sollte nicht zu sehr kleben und sich eher weich und elastisch anfühlen. Die Springform ausbuttern und 2/3 des Teigs verwenden, um den Boden und die Seite des zukünftigen Pies auszukleiden. Die Seiten sollten recht weit nach oben gehen, ca. 3 cm. Den Rest des Teigs zu einer Kugel formen, alles mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank vergessen.

Nach 2 Stunden die Springform herausnehmen (Kugel noch im Kühlschrank lassen) und den Teig darin 10 Minuten bei 170°C Umluft blind backen.

Inzwischen aus…

  • 400g Kürbispüree
    (dafür einfach die entsprechende Menge Kürbis kochen und pürieren)
  • 250g braunem Zucker
  • 3 Eiern
  • 1 EL Stärke
  • 0.5 Tl Salz
  • 1.5 Tl Zimt
  • 0.5 Tl gemahlenem Ingwer
  • 0.25 Tl frisch gemahlener Muskatnuss
  • 1 Prise gemahlenen Nelken
  • 1 Prise frisch gemahlenem Pfeffer
  • 240ml Sahne
  • 60ml Milch

…die Füllung zubereiten (=einfach alles gut vermengen) und diese dann in den blindgebackenen Teig füllen und für ca. 50-60 Minuten backen. Die Füllung ist nach der Backzeit weich, aber nicht mehr flüssig. Der Kuchen festigt sich beim Abkühlen noch ein wenig.

Während der Backzeit aus dem Rest des Teigs kleine Kekse stechen/ausschneiden, diese mit Eiermilch bestreichen und ebenfalls bei 170°C Umluft backen, bis sie leicht goldbraun sind, ca. 15 Minuten.

Für die gefrosteten Cranberries in einem Topf

  • 3/4 Cup Wasser mit
  • 1/2 Cup Zucker zum Kochen bringen,
  • 1/2 Cup Cranberries dazugeben und bei kleiner Flamme ca. 4 Minuten köcheln lassen.

Die Cranberries vorsichtig auf ein Sieb ausgiessen und noch heiss in Zucker wälzen.

Die Kekse und Cranberries vor dem Servieren nach Belieben auf dem vollständig erkalteten Pumpkin Pie arrangieren.

Zum Pumpkin Pie kann man Sahne oder Vanilleeis essen. Muss man aber nicht.

Advertisements

einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: