fein aber oho/mal was anderes/schnell und raffiniert/Uncategorized/zum Heulen schön

Serbische Princes Krofne

IMG_1676 2Heute habe ich mich von meiner multinationalen Schulklasse inspirieren lassen. Aus sage und schreibe 10 Nationen stammen die Schüler (oder deren Eltern), und für alle ist es eine Bereicherung.

Momentan planen wir ein Fest, bei dem es Köstlichkeiten aus all diesen Ländern geben wird. Bei der Liste der Spezialitäten tauchte der Name ‚Princes Krofne‘ auf, was aus dem Serbischen übersetzt so viel heisst wie ‚Prinzessinenkrapfen‘.

Bei Chefkoch war schnell ein Rezept gefunden: Ein Brandteig ist das, gefüllt mit Vanillecreme. Da ich zuvor noch nie einen Brandteig gebacken hatte, stürzte ich mich heute direkt ins Backvergnügen. Und danach ins Essvergnügen.

Und so geht’s (für etwa 16 Stück):

  • Aus 500ml Milch und einer Packung Vanillepuddingpulver einen Vanillepudding herstellen. Kann man natürlich auch eleganter lösen als mit einer Fertigmischung, muss man aber nicht. Den Pudding abkühlen lassen. Inzwischen
  • 60g Butter mit
  • 150ml Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, bis die Butter sich aufgelöst hat. Danach den Topf kurz vom Herd nehmen und
  • 100g Mehl mit einem Schneebesen unterrühren. Wieder zurück auf die heisse Herdplatte stellen und noch etwa 1 Minuten weiterrühren. Der Teig löst sich leicht vom Topf, er darf auf keinen Fall anbrennen (Überraschung!).
    Anschliessend den Topf von der Herdplatte nehmen und den Teig abkühlen lassen, bis er etwa lauwarm ist. Nun mit dem Knethaken nacheinander
  • 3 Eier unterrühren. Die Masse ist nun zäh und cremig.
    Mit einer Spritztülle etwa walnussgrosse Tupfer auf ein Blech geben und im vorgeheizten Ofen bei 200°C 20-25 Minuten goldbraun backen. Den Ofen während des Backvorgangs nicht öffnen!

Während die Teilchen abkühlen, schlägt man ca. 150ml Sahne mit 2Tl Puderzucker steif und rührt dann den erkalteten Pudding unter.

Die Küchlein aufschneiden, mit der Vanillecreme füllen und anschliessend mit Puderzucker bestäuben.

Geniessen.

 

Advertisements

einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s