fein aber oho/schmeckt nach Kindheit

traumhafter Streuselkuchen

streuselkuchenZu einem verregneten Sonntag gehören einfach das Geräusch des Rührgeräts und der Duft von frisch Gebackenem. Ebenso die durch die Küche stiebenden Mehlwolken und der gigantische Abwaschberg, der sich nach und nach an der Spüle auftürmt.

Aber wenn das Ergebnis so himmlisch-traumhaft-fluffig ist wie bei diesem Streuselkuchen, dann nimmt man all dies gern in Kauf.

Dieses Rezept stellt das Ende deiner Suche nach dem perfekten Streuselkuchenrezept dar. Die Zubereitung dauert lang, die Zutaten sind einfach und gut, der Kuchen selbst ist eine Offenbarung und schmeckt genau so, wie er schmecken soll, ohne Schnickschnack und modernen Krimskrams.

Und so geht’s (für ein Kucheblech):

In einer Schüssel

  • 500g Mehl (davon 4 EL für den Vorteig abnehmen),
  • 60 g Zucker (davon 1 Prise für den Vorteig abnehmen),
  • 1 Prise Salz
  • 50g Butter und
  • 2 Eier bereit stellen.

Dann einen Vorteig erstellen:

  • 150ml Milch in einem Topf leicht erwärmen,
  • 1 Würfel frische Hefe zerbröseln und mit
  • 4 EL Mehl (siehe oben) und
  • 1 Prise Zucker (siehe oben) vermengen.

Den Vorteig im Topf an einem warmen Ort mit geschlossenem Deckel ca. 30 Minuten gehen lassen.

Anschliessend den Vorteig in die vorbereitete Mehlmischung geben und zu einem glatten Teig kneten. Sind die Eier gross, braucht man etwas mehr Mehl. Der Teig sollte möglichst feucht sein, darf aber nicht an den Fingern kleben bleiben.

Nun lässt man den Teig in der Schüssel ca. 1 Stunde gehen – bis er sich verdoppelt hat. Tipp: Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken.

Nachdem der Teig gegangen ist, knetet man ihn nochmals energisch (!) durch, wallt ihn dann auf Blechgrösse aus und legt ihn schliesslich auf das sorgfältig gebutterte Backblech. Dort lässt man ihn nochmals ca. 15 Minuten gehen.

Den Ofen auf 170° Umluft vorheizen.

In der Zwischenzeit die Streusel herstellen, und zwar aus

  • 300g Mehl,
  • 150g Butter,
  • 150g Zucker und
  • 2 Eigelb.

Alles so lange rühren/kneten, bis die Streusel eine hübsche Grösse erreicht haben. Anschliessend die Streusel auf dem Hefeteig verteilen und alles bei 170°C Umluft ca. 17 Minuten backen – der Teig sollte sich leicht goldbraun färben.

Den Streuselkuchen geniesst man am Backtag, am besten noch leicht warm.

Den

Advertisements

einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s