fein aber oho/fruchtig/mal was anderes/zum Heulen schön

saftige Orangenmuffins mit Kokos

Orangenkokosmuffins1
Wow, schon das 80. Rezept auf backzwang! Das wird mit diesen zauberhaft dekorierten, exotisch-saftigen Muffins gefeiert. Grundlage ist wiederum ein Rezept aus diesem wunderschönen Buch. Ich habe lediglich den Grand Marnier durch Rum ersetzt (bzw. durch Orangensaft für Minderjährige und Schwangere).

Die Deko besteht aus Orangenzuckerguss mit ein wenig roter Lebensmittelfarbe, nature Zuckerguss und weissen Zuckerperlen. Da der Muffin an sich recht wenig Zucker enthält, kann man diese herzige Zuckerorgie durchaus verkraften. Oder einfach weglassen. Aber mal ehrlich – ist es das wert?

 
Und so geht’s (für 12 Stück):

In einer Schüssel

  • 200g Mehl,
  • 50g Kokosraspeln,
  • 2Tl abgeriebene Orangenschale,
  • 1.5Tl Backpulver,
  • 0.5Tl Natron und
  • 1 Prise Salz vermischen und beiseite stellen.

In einer weiteren Schüssel

  • 1 Ei verquirlen,
  • 75g Zucker,
  • 5 El Öl,
  • 150g Naturjoghurt,
  • 100ml frisch gepresster Orangensaft und
  • 1 El Orangenlikör oder Rum oder Orangensaft dazugeben und verrühren.

Die Mehlmischung unter die Eier-Joghurtmischung rühren und in 12 Papierförmchen/Muffinblech verteilen.

Bei 180°C Umluft ca. 15 Minuten goldgelb backen. Abkühlen lassen.

Nach Belieben aus 100g Puderzucker und 1-2 El Blutorangensaft und etwas roter Lebensmittelfarbe einen rosaroten Zuckerguss herstellen und auf den Muffins verteilen. Dann aus 40g Puderzucker und 1 El Wasser einen weissen Zuckerguss herstellen und in hübshen Mustern auf dem rosaroten Zuckerguss verteilen. Zuckerperlen runden das Bild ab.

Geniessen.
Orangenkokosmuffins2

Advertisements

einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s