fruchtig

fruchtige Apfelmusmuffins

Apfelmusmuffin1

Apfelmus ist ein wundervolles Produkt. Süsssauer, saftig, cremig-nein-fruchtig. Beilage zu Kaiserschmarrn, zu Puffer, zu Hörnli und Ghackets. Eine perfekte Zwischenmahlzeit. Ein tolles Dessert.

Und natürlich auch als Kuchenzutat ist Apfelmus nicht zu verachten. Diese Muffins verdanken dem Apfelmus ihre Fruchtigkeit und ihre Leichtigkeit. Ich habe als Basis einfach das Blaubeermuffins-Rezept verwendet und Butter und Milch durch Apfelmus ersetzt.

Und so geht’s (für 15 Stück):

Streusel:
1 Cup Mehl,
1/2 Cup Rohrzucker,
90g kalte Butter und
1 Tl Zimt mit den Fingern zu Krümeln/Streuseln kneten und in den Kühlschrank stellen.

Muffinteig:Apfelmusmuffin2

In einer Schüssel

  • 1.5 Cups Mehl,
  • 1 Cup Zucker,
  • 1.5 Tl Backpulver und
  • 1 Prise Salz vermengen.

In einer weiteren Schüssel

  • 40ml Sahne und
  • 2 Eier verquirlen, in die Mehlmischung rühren.
  • 100ml Apfelmus unterrühren.

Schliesslich noch einen mittelgrossen süssauren Apfel schälen, klein schneiden und unter den Teig heben.

Den Muffinteig in Papierförmchen füllen, bis zu einer Höhe von ca. 4/5 des Förmchens.

Dann die Streusel grosszügig über die ungebackenen Muffins verteilen.

Bei 180°C Umluft 25 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Abkühlen lassen und nach Wunsch noch mit etwas Puderzucker verzieren. Geniessen.

Advertisements

einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s