fruchtig/schnell und raffiniert/zum Heulen schön

Mandel-Beerentörtchen

Beerentoertchen2
Überall locken Beeren. Anders als ihre mit Umlaut geschriebenen Namensvettern entzücken Beeren durch ihren unvergleichlichen Geschmack, bei denen man nicht anders kann als die Augen zu schliessen und zu denken: „Warum ist nicht immer Sommer?“

Wie dem auch sei, im IKEA-Backbuch habe ich ein Rezept für einen Mandel-Mürbeteig gefunden, die die Basis dieser köstlichen kleinen Törtchen liefern. Den Butteranteil des Originalrezepts habe ich dabei um 1/3 reduziert, was wunderbar funktioniert.

Und so geht’s (für ca. 24 Törtchen):

Aus

  • 270g Mehl,
  • 85g Zucker,
  • 100g gemahlenen Mandeln,
  • 140g kalter Butter und
  • 1 Ei einen Mürbeteig kneten und diesen ca. 1-2 Stunden im Kühlschrank kühlen.

Zwei Muffinbleche (24 Förmchen) buttern.

Den gekühlten Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche so dünn auswallen, dass er sich gerade noch ausstechen lässt.

Dann 5-7 cm grosse Kreise ausstechen und vorsichtig in die Förmchen legen.
Beerentoertchen3

Die Teigtörtchen ei 175°C 12-14 Minuten backen, etwas abkühlen lassen und vorsichtig aus den Förmchen heben.

Sobald sie abgekühlt sind, kann man sie nun nach Belieben füllen.

Als Creme eignet sich beispielsweise Schlagsahne, Mascarpone, Vanilleeis (dann aber ganz schnell vernaschen).

Beeren aller Art passen wunderbar auf diese Törtchen – ich hatte Himbeeren, Cassis und rote Johannisbeeren zur Hand. Zu den Cassis habe ich noch etwas Pfirsichmarmelade getupft – gibt optisch und geschmacklich einen rasanten Effekt.
Beerentoertchen1

Diese Törtchen sind ein einfacher, köstlicher, unwiderstehlicher Hingucker.

Advertisements

einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s