Cupcakes/fein aber oho/paradiesisch

festliche Champagner Cupcakes

 

Champagnercupcakes
Zu einem besonderen Anlass gibt es heute diese aussergewöhnlichen Cupcakes.

Sie sind die perfekte Kombination aus reichem, fluffigem Küchlein, fingerabschleckwürdiger Füllung und bestechend cremigem Frosting – all das mit der spritzigen Beschwipstheit, die nur Champagner hervorruft.

Die Zubereitung ist einfach, aber wegen der vielen Schritte recht aufwändig.  Man sollte also viel Zeit und Musse mitbringen – und nicht den ganzen übrigen Champagner nebenbei wegschlürfen. Dann verlängert sich die Zubereitungszeit natürlich nochmal um ca. 1/2h pro 0.1 Promille im Blut (dies ist nur eine geschätzte Angabe).

Das Rezept habe ich nahezu unverändert von SprinkleBakes übernommen. Weil es einfach genial ist.

Und so geht’s (für ca. 18 Stück):

Küchlein:

  • In einer Schale  1 3/4 Cups Mehl mit
  • 1 1/2 Tl Backpulver und
  • 1 Prise Salz mischen und beiseite stellen. In einer Rührschüssel
  • 115 g weiche Butter mit
  • 1 Cup Zucker weich rühren. Dann nach und nach
  • 2 Eier und
  • 1 Msp Vanilleextrakt unterrühren. Nun abwechselnd die Mehlmischung und eine Mischung aus
  • 1/2 Cup Sauerrahm (Saucen-Halbrahm) und
  • 1/2 Cup Champagner (oder Prosecco) unter die Buttercreme rühren, beginnen und endend mit dem Mehl.

In Papierförmchen füllen und bei 170°C ca. 20 Minuten backen (Stäbchenprobe!). Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen.

Füllung:

  • 1/4 Cup Sahne mit
  • 2 Tl Speisestärke verrühren, dann
  • 1 Ei und
  • 2 Eigelb darunterrühren, beiseite stellen. In einem kleinen Topf
  • 1/4 Cup Sahne,
  • 1/2 Cup Champagner oder Prosecco mit
  • 5 Tl Zucker verrühren, kurz aufkochen und von der Flamme nehmen.

Nun vorsichtig  1/3  der heissen Champagnermixtur in die kühle rühren. Den Topf mit der verbliebenen heissen Champagnermischung nun wieder auf die Flamme stellen und erneut aufkochen. Dann die Champagner-Eier-Mischung unter ständigem Rühren daruntermischen, bis die Masse schön dick ist. Dann sofort von der Flamme nehmen noch 10g Butter unterrühren und abkühlen lassen.

Frosting:

  • 1 Cup Champagner auf 2 El reduzieren (nicht trinken, köcheln lassen!), abkühlen lassen.
  • 225g weiche Butter mit
  • 2 1/2 Cups Puderzucker cremig rühren. Den reduzierten Champagner und 1 El frischen Champagner unterrühren.

Nun z.B. mit einem Melonenschneider die Mitte der Küchlein aushöhlen, Teig aber nicht ganz auffuttern! Die Füllung hineingeben und mit dem ausgeschnittenen Teigdeckelchen wieder verschliessen. Dann das Frosting daraufspritzen und nach Belieben dekorieren.

Geniessen.

Advertisements

einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s