Cupcakes/fruchtig/schnell und raffiniert/zum Heulen schön

hinreissende Himbeermonster

Himbeermonster1Heute gibt es was mit Augen. Aber keine Bange, die sind nur aus Marzipan, und eigentlich sind das auch gar keine Monster, sondern ganz harmlose Himbeercupcakes. Der Boden ist ein einfacher Vanille-Cupcake, darauf kommt eine Portion Sahne, um die frischen Himbeeren und die Augen draufzukleben. Die Herstellung ist demnach mal wieder denkbar einfach, also weg mit den Ausreden und rein in die Küche.

 

 

 

Und so geht’s (für 12 Stück):

Küchlein nach dem Basisrezept herstellen, abkühlen lassen.

  • 250ml Schlagsahne steif schlagen und gleichmässig auf die Küchlein verteilen, bis zum Rand (oder zumindest fast).
  • 80g Marzipan zu Augen rollen und mit ein wenig schwarzem Fondant Pupillen draufbasteln. Je ein Augenpaar pro Cupcake in die Sahne drücken.
  • 500g frische Himbeeren waschen und rund um die Augen – bis zum Rand (aha!) auf der Sahne verteilen.

Fertig. Himbeermonster

Jetzt muss man es nur noch schaffen, diese süssen kleinen Himbeermonster zu essen. Bei der Gelegenheit wird man feststellen, dass Himbeeren und Marzipan eine wirklich göttliche Kombination sind.

Advertisements

einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s