fruchtig/schnell und raffiniert/schokoladig

tröstliche Schokomuffins

ChockberrymuffinFifty Shades of Grey – Schweizer Version. Das bedeutet: Hochnebel, seit einer gefühlten Ewigkeit.

Dagegen helfen mehrere Dinge, zum Beispiel Wegrennen, ins Solarium gehen, mit einer guten Freundin am frühen Morgen Sherlock gucken. Und Backen.

Weil es (wegen der Sherlock-Folge) schnell gehen musste, habe ich im Grunde genommen nur meine Standard-Schokoküchlein gebacken und etwa 30% mehr Mandeln in die Masse gerührt.

Den Teig habe ich in die Papierförmchen gegeben (ein klein bisschen weniger als 2/3) und gefrorene Waldbeeren oben drauf gesetzt.

Nach dem Backen (ca. 25 Minuten bei 160°C) und Abkühlen zauberte sich noch etwas Puderzucker auf die kleinen Köstlichkeiten, fertig war das Trösterchen. Und äusserst lecker.

 

Advertisements

einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s