Cupcakes/schmeckt nach Kindheit/zum Heulen schön

Bienenstich Cupcakes

BienenstichcupcakesWenn man Sonntagsmorgens aufwacht und nur wenig Licht durch die Ritzen der Jalousien dringt, kann das nur Folgendes bedeuten: Es wird Herbst, dunkler, trauriger. Wenn dazu noch das nervig-gelangweilte Tick-Tocken von Regentropfen auf Scheibe und Fensterbrett kommt, bedeutet das ganz klar: Heute muss gebacken werden, und zwar lecker und ohne Kompromisse.

Vom letzten Wochenende hatte ich noch Mandelblättchen übrig. Deren natürlicher Lebensraum ist ja eigentlich der Bienenstich, und so entstanden heute – nach und nach und Laune hebend – ein paar feine Bienenstich-Cupcakes, die eigentlich gar nicht so heissen düften, weil sie gar nichts, aber auch GAR nichts mit irgendwelchen amerikanischen Masseinheiten zu tun haben, die ich aber dennoch so nenne, weil der Begriff Cupcake eben einfach besser ausdrückt, wie bezaubernd das Ergebnis der Backerei am Ende ist.

Und so geht’s (für 10 Stück):

  • 250g Mehl mit
  • 1 Päckchen Trockenhefe oder 25g frischer Hefe,
  • 40g Zucker
  • 60g Butter
  • 40ml lauwarmer Milch
  • 1 Ei und
  • ein wenig Salz zu einem schönen, homogenen Teig kneten. Diesen 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

In der Zwischenzeit aus

  • 250ml Milch und
  • 1/2 P. Vanillepuddingpulver einen (überraschung!) Vanillepuddig herstellen und diesen erkalten lassen. Dann
  • 100ml Sahne steif schlagen und mit
  • 1 Msp. Vanilleextrakt vermischen und schliesslich Sahne und Pudding schön verrühren, kalt stellen.

Den Hefeteig nochmals lustvoll durchkneten und in 10 Bällchen formen. Diese Bällchen auf 10 Papierförmchen im Muffinblech verteilen und nochmals 30 Minuten gehen lassen.

Für den Belag

  • 90g Mandelblättchen mit
  • 80g Zucker,
  • 5 EL Sahne und
  • 50g Butter in einem Topf mischen und langsam erwärmen, bis sich die Butter auflöst und alles sich schön vermengt. Nicht zu viel rühren, damit die Mandelblättchen möglichst intakt bleiben!

Diesen Belag auf die 10 Teigkugeln verteilen und alles bei nicht vorgeheiztem Ofen ca. 25 Minuten bei 180°C backen.

Die abgekühlten Kuchen aus den Papierchen befreien, horizontal 1x durchschneiden, mit der Vanillemasse füllen, wieder zudeckeln und möglichst schnell geniessen…

Advertisements

Ein Kommentar zu “Bienenstich Cupcakes

einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s