Cupcakes/fein aber oho/mal was anderes

herbstliche Vermicelles Cupcakes

VermicellesCupcake

Ich muss gestehen, dass ich erst vor wenigen Jahren das erste Mal Marroni gegessen habe. Keine Ahnung, wieso es die in meiner Kindheit nicht gab, jedenfalls wurde das Marroniessen erst zu einem festen Bestandteil von Herbst und Winter, als meine Kinder gross genug wurden, um danach zu fragen.

Vermicelles hingegen – Marronipüree, das in der Schweiz in Spaghettiform und gemeinsam mit Sahne und Merinque als Dessert genossen wird – bleiben mir bis heute ein ziemliches Rätsel. Es ist süss und seltsam mehlig-klebrig im Mund. Die Aromen der Esskastanie sorgen für einen exotisch-nussigen Geschmack, der für mich eine raffinierte Verkörperung der Schweiz ist:
lecker und unergründlich.

Und so geht’s (für ca. 18 Stück):

24 Marroni kochen, abkühlen lassen und grob hacken.

In der Zwischenzeit

  • 1.25 cups Weizenmehl mit
  • 1.5 Tl Backpulver und
  • 1 Prise Salz mischen und beiseite stellen.

Dann

  • 80g Butter mit
  • 250g Marronipüree (= Vermicelles) schaumig rühren.
  • 1/2 cup Zucker darunter rühren, bis die Masse schaumig-cremig ist.
  • 2 grosse Eier und
  • 1 Msp. Vanilleextrakt unterrühren.

Anschliessend die Mehlmischung unterheben. Wenn der Teig zu zäh ist (das merkt man daran, dass er beim Rühren die Rühstäbe hochkriecht), noch ein paar Esslöffel Milch dazugeben. Zum Schluss die gehackten Marronistücke mit einem Löffel unterheben, damit sie nicht zermatschen.

In die vorbereiteten Papierförmchen füllen und bei 180°C Umluft ca. 22 Minuten backen, bis erste goldene Spitzen auf den Cakes auftauchen. Abkühlen lassen.

Frosting:

  • 300ml Schlagsahne mit
  • 1 EL geriebene Orangenschale steif schlagen. Unter die Sahne vorsichtig
  • 100g Marronipüree heben, bis das Frosting fest und cremig ist.

Mit einer Spritztülle auf den Cakes verteilen, nach Belieben verzieren. Ich habe dazu rote Johannisbeeren genommen, weil das Säuerliche sich toll mit den süssen Vermicelles verträgt.

Insgesamt eine leckere Herbstüberraschung.

Advertisements

einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s