mal was anderes/schnell und raffiniert/very british

bittersüsser Espressokuchen

EspressocakeMeine Liebe für die englische Backkunst verdanke ich vor allem einer guten Freundin, die mit bezaubernder Nonchalance die wunderbarsten Köstlichkeiten herstellt und dann noch so tut, als wäre das nichts Besonderes. Soviel Understatement kann nur aus einem echten englischen Herzen stammen.

Genau wie dieser köstliche Espresso in Kuchenform. Er ist süss, bitter und bringt die Geschmacksnerven zum Schwingen. Eine tolle Überraschung zum zweiten Frühstück – oder ganz traditionell zum Afternoon Tea.

 

Und so geht’s (für eine Backform von 20x30cm):

  • 200g Butter schaumig rühren, dann
  • 200g gemahlenen Rohrzucker dazugeben und rühren, bis die Masse cremig ist.
  • 3 grosse oder 4 kleine Eier unterrühren.
  • 2 EL sehr starken Espresso unterrühren, und schliesslich
  • 190g Mehl und
  • 1.5 Tl Backpulver dazugeben.

Alles in der gebutterten Backform bei 180°C ca. 25-30 Minuten backen. Der Kuchen bekommt eine schöne, dunkelbraune Oberfläche.

Für das Frosting

  • 90g zimmerwarme Butter mit
  • 190g Puderzucker und
  • 2-3 Tl Espresso verrühren, bis die Masse homogen ist.

Idealerweise spritzt man nun mit der Spritztülle ein Rautenmuster auf den abgekühlten Kuchen. Leider ist mir die Spritztülle auf halber Strecke verreckt, und so habe ich das Frosting kurzerhand auf dem Teig verteilt. Nach Belieben kann man den Kuchen noch mit Espressopulver bestreuen, aber Achtung – dann wird er wirklich recht bitter.

In diesem Sinne. Es lebe die englische Backkunst, und unsere Freundschaft, M.C.D.!

 

Advertisements

einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s