fruchtig/schnell und raffiniert/zum Heulen schön

gepunkteter Käsekuchen

gepunkteterKK2Es ist Freitag, und wie könnte man das Wochenende besser einläuten als mit der Herstellung feinen Backwerks?

In meinem Kühlschrank fanden sich noch überschüssige Milchprodukte wie Quark, Creme Fraiche und Mascarpone. Da drängt sich ein Käsekuchen ja förmlich auf – zumal ich neulich bei Jeannys Zimt, Zucker und Liebe (ein traumhaftes Blog mit Texten und Bildern, die einem die Tränen in die Augen treiben, weil sie so schön sind) diesen schnuckeligen Polka Dot Cheesecake gesichtet habe. Im Gegensatz zu Jeanny habe ich einen Mürbeteigboden verwendet und wesentlich weniger Käsemasse. Und überhaupt: Wieso heisst der Kuchen eigentlich Käsekuchen? Während wir darüber nachdenken, können wir ja ebenso gut auch schonmal die Zutaten zusammensuchen.

Und so gehts (für eine Backform von ca. 20x30cm):

Mürbeteig

  • 250g Mehl mit
  • 120g Zucker,
  • 125g Butter,
  • 1 Ei und
  • 1 Prise Salz zu einem geschmeidigen Teig kneten.

Diesen Teig in die gebutterte Form auslegen. Kein Rand notwendig.

Nun wird der Teig bei 180°C Umluft ca. 10 Minuten vorgebacken.

Füllung

Während der Boden backt, rührt man

  • 500g halbfetten Quark (oder 250g Magerquark und 250g Mascarpone) mit
  • 125g Zucker schaumig. Dann kommen noch
  • 2 Eier hinzu.

Alles wird miteinander verrührt, bis die Masse luftig und fluffig ist.

Wenn der Mürbeteig 10 Minuten gebacken hat, holt man ihn aus dem Ofen und verteilt die Quarkmasse auf dem Boden. Sie darf ruhig bis an die Wand der Form kommen, das ist kein Problem.

Anschliessend legt man Beeren nach Wunsch in einem aparten Muster auf die Quarkmasse. Ich habe Blaubeeren genommen, aber bestimmt sind auch Himbeeren und Brombeeren ganz köstlich. Oder alle auf einmal.
gepunkteterKK

Der gesamte Kuchen wird nun bei 160°C Ober- und Unterhitze ca. 40 Minuten gebacken, bis er goldig glänzt.

Er schmeckt noch lauwarm ganz himmlisch, aber sicher auch leicht gekühlt am nächsten Tag.

Advertisements

Ein Kommentar zu “gepunkteter Käsekuchen

einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s