fein aber oho/fruchtig/schnell und raffiniert/very british

wolkig zarter Zitronenkuchen

ZitronenkuchenDer Sommer ist ausgebrochen! Endlich Schluss mit Socken, langen Hosen, kalten Füssen und Tee zum Abendbrot.

Zur Feier des Tages gibt es bei mir heute einen wunderbar fluffigen, wolkig zarten Zitronenkuchen. Er ist unfassbar leicht zu backen und lässt uns von Badi, Hitze und einem langen, heissen Sommer träumen.

 

Und so geht’s (für 1 Browniesform, ca. 1/2 Blech):

 

  • 180g Mehl mit 1.5 Tl Backpulver mischen und beiseite stellen. Dann
  • 175g Butter schaumig rühren
  • 170g Zucker dazugeben und ca. 2 Minuten mit der Butter weiterrühren. Dann
  • 1 Espressolöffel Vanilleextrakt
  • 3 Eier und
  • 2Tl abgeriebene Zitronenschale dazugeben und nochmals 2-3 Minuten weiterrühren. Dann
  • Mehlmischung dazugeben und nochmals kurz durchrühren.

Auf das gefettete Backblech geben und bei 180°C Umluft ca. 18-20 Minuten goldgelb backen.

Wenn der Kuchen abgekühlt ist, kann man ihn nach Belieben mit Puderzucker bestreuen oder mit einem Zitronenguss (ca. 100g Puderzucker mit 2-3 El Zitronensaft mischen) überziehen.

Mit Vanilleeis oder Schlagsahne oder einfach ganz nackig geniessen 😉

Advertisements

einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s