Cupcakes/schnell und raffiniert

überraschender Tiramisu Cheesecake

TiramisucheesecakeJa, es klingt seltsam, und ich gebe zu, dass ich sehr skeptisch war, als ich den Namen dieser köstlichen Küchlein zum ersten Mal gesehen habe. Schliesslich bin ich ein Tiramisu-Purist und finde alles Gemixte in dieser Hinsicht höchst doof.

Aber aus irgendeinem Grund wollten diese Cheesecakes eben einfach von mir gebacken werden, und was soll ich sagen: Sie sind einfach unglaublich lecker. Erst auf den zweiten Schmeck merkt man, dass da noch eine Espressonote mitschwingt, und dann kommt noch der köstliche Boden dazu – einfach sagenhaft. Etwas für Leute, die schon alles probiert haben.

Und so gehts (für 12 Küchlein in Muffinsgrösse):

Für den Boden:

  • 2/3 Cup Löffelbisquitkrümel mit
  • 1.5 TL braunem Zucker und
  • 2 TL geschmolzener Butter vermischen und in 12 Papierförmchen verteilen.

Für die Füllung:

  • 480g  Frischkäse mit
  • 1/2 Cup Zucker rühren, bis die Mischung weich und fluffig ist (ca. 3 Minuten).
  • Dann  2 Eier und
  • 2 TL abgekühlten Ristretto unterrühren, bis eine homogene Masse entsteht (alternativ 1 Tl Espresso und 1 Tl Kaffeelikör).

Die Frischkäsemischung auf den Böden verteilen und bei 160°C Umluft 25-30 Minuten backen (bis die Küchlein sich gesetzt haben und sich leicht goldgelb färben).

Bei Raumtemperatur abkühlen lassen und für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kühlen.

Vor dem Servieren mit einem Klecks Schlagsahne versehen und mit Kakaopulver bestäuben.

Wunderbar: Die Küchlein halten sich bis zu 5 Tage im Kühlschrank.

Advertisements

einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s