fruchtig/schnell und raffiniert/zum Heulen schön

himmlische Blaubeer-Verführung

BlaubeertörtchenEndlich – heute hatte ich Zeit für die wunderschönen Blaubeertörtchen, die ich auf dem Blog zauberhaft und zuckersüss entdeckt habe.

Der Teig ähnelt sehr dem typisch englischen Scones-Gebäck, ist aber etwas süsser und vor allem viel weniger bröselig. Ich kann mir das Rezept auch mit Brombeeren vorstellen. Oder Himbeeren. Oder….

Und so geht’s:

 

 

 

Für den Teig

  • 450 g Mehl mit
  • 1 EL Backpulver,
  • 100 g Butter,
  • 1 Prise Salz und
  • 3 EL Zucker vermischen. Dann langsam
  • Eiermilch aus 1 Ei und
  • knapp 180 ml Milch darunterrühren, bis ein weicher, glatter Teig entsteht, den man prima ausrollen kann.

Den Teig rollt man nun 2-3 cm dick aus, sticht Kreise von ca. 5cm Durchmesser aus, bestreicht sie nach Belieben mit dem letzten Rest der Eiermilch, legt die Teigkreise auf ein Backblech und backt sie bei 230°C ca. 13 Minuten, bis sie schön goldig sind.
Abkühlen lassen, bis sich nur noch einen Hauch Wärme spüren lässt.

Während der Backzeit vorbereiten:

  • 200 ml Sahne mit Sahnesteif und ein klein wenig Zucker
  • Blaubeeren
  • Blaubeermarmelade
  • Puderzucker

Die  Sahne schlagen, die ‚Brötchen‘ horizontal aufschneiden, mit Blaubeermarmelade, 2 Blaubeeren und einigen Sahnetupfern füllen. Deckel wieder drauflegen, ein Sahnekrönchen oben draufspritzen und ganz oben noch eine Blaubeere platzieren. Um den Eindruck ins Kitschige zu steigern, noch mit ein wenig Puderzucker bestäuben.

Ein himmlisches Vergnügen.

Advertisements

einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s